Adoring Audience

Begeisterung für Filme, Serien und Theater

Festivals, Kurzfilme

Best of Backup Festival 2015

Das 17. backup_festival in Weimar ist vorbei. Wie schon in den Jahren 2013 und 2014 gibt’s auch dieses Mal wieder eine Auflistung mit meinen persönlichen Favoriten. Unabhängig vom Urteil der jeweiligen Jurys und der zu vergebenen Preise nehme ich mir wieder die Freiheit heraus eigene Kategorien zu erfinden und meine Lieblingsfilme zu prämieren.

Craziest title: Die Frikadelle von Zimbo („The rissole of Zimbo“)

Cutest astronaut-short film: ASTRONAUT- K von Daniel Harisberger

Best Contract Work: LEO KÖPPEN JURY MITGLIED von Leo Köppen

Best of Lille@backup: DENISE von  Quentin Schall, Margaux Faure, Romain Chalvidan,  Marion Bordeyne, Benjamin Jean und Bastian Boutte, Honorable Mention: DUO von Janis Aussel, Elsa Boyer, Marie-Pierre Demessant, Dorian Lee, Laurent Moing, Guitty Mojabi, Aron Bothman

Best of Canada@backup:  CHEF DE MEUTE von Chloé Robichaud, Honorable mention: NEXT FLOOR von Denis Villneuve

Best short about myself: ACHTZIG BÄNDER von Juliane Franke, Honorable mention: WHO AM I? von Sanjar Omarov

Best „shoe“-short film: DOWN TO EARTH von Anna Vasof, Honorable Mention: Freifuß von Daniel Pfeiffer und Uwe Winter

Best film about film: DIE RUHE BLEIBT von Stefan Kriekhaus, Honorable mention: TWELVE TALES TOLD von Johann Lurf

Best cinematography: STILL LIFE von Florian Fischer und Johannes Krell

Best sex short: ADVANCED GUIDE TO XXXXXX von Matthias Fritsch

Best break-up-film: LIFE’S A BITCH (TOUTES DES CONNES) von François Jaros

Best musical: SEVENTH HEAVEN von Or Tilinger

Best mockumentay/commercial: CHICKEN CUBE von Anna Penkner und Renate Pommerening

Best music video: Tipps für Wilhelm „Ganz weit im Osten“ von Kai Stänicke, Honorable Mention: Parasite „The Hunt“ von Michael Venus

Best music video – Instrumental: Martin Kohlstedt „Exa“ von Clemens Beier, Honorable mention: Kalipo „Fractal“ von Matthias Pfeiffer

Titelbild: © backup_festival 2015

  1. Du warst beim Backup-Festival? Das ist ja klasse! Ich hab dafür auf Facebook ein bisschen Werbung gemacht, weil ein Bekannter das mit veranstaltet hat, aber konnte leider selbst nicht hinfahren.
    Wusste gar nicht, dass das doch einigermaßen bekannt in der Filmcommunity ist 🙂

    • Ich habe den Eindruck, dass offenbar nur Leute das Festival kennen, die Filme dort laufen hatten oder es mitorganisiert haben. Ich habe zwei Jahre lang die Leitung der Redaktion übernommen. In diesem Jahr war ich einfach nur Gast, das war auch mal ganz nett. 🙂

      • Achso, gut, das erklärt einiges 😉 Ich wäre echt gern dabei gewesen, auch weil mir der Bekannte das so schmackhaft gemacht hat. Aber leider ist Weimar etwas weiter weg von mir :/

Leave a Reply

Theme von Anders Norén