Media Monday #462

Header zum Media Monday 462 via Medienjournal Blog

Woche 7 im Homeoffice. Diese Woche darf ich zwei Tage im Büro verbringen. Am letzten Donnerstag war ich schonmal testweise da und musste erstmal wieder herausfinden, wo der Power-Knopf am Rechner ist. Schon echt erstaunlich, was man bei einer zweimonatigen Abstinenz so alles verlernt. Das Ausfüllen vom Media Monday 462 kann ich aber noch ganz gut (was für ne Überleitung, ne? 😉 ). 

Media Monday 462

1. Projekte wie Online-Übertragungen von Theateraufführungen oder Wohnzimmerkonzerte einzelner Künstler befürworte und schaue ich, sofern sie ordentlich aufgenommen sind. Apropos Heimtheater: Momentan läuft noch FRANKENSTEIN kostenlos auf Youtube und ab nächsten Donnerstag gibt es dann ANTONY & CLEOPATRA zu sehen. 

2. Größter Helfer im Kampf gegen die Langeweile oder schlicht dem Gefühl, dass einem die Decke auf den Kopf fällt, sind eigentlich immer Youtube-Videos. Und meine Watchlist auf Amazon Prime. Und die ungesehenen DVDs. 😉 Also Bewegtbild. Bewegtbild in all seinen Formen.

3. Die nicht bis kaum vorhandenen Möglichkeiten zu persönlichem Miteinander haben bei mir dazu geführt, dass Verwandte häufiger Briefe schreiben, mit mir skypen oder von mir ihren Skype-Account eingerichtet bekommen.

4. Die wöchentlichen Anrufe von verschiedenen Schauspielern im Rahmen der → „Resi ruft an“-Aktion sind ist für mich persönlich im Moment regelrecht essentiell, denn ich lege mir die Termine immer auf Freitag oder Samstag und sie läuten quasi mein Wochenende ein. Ich klapp‘ dann kurz vorher den Laptop zu, mache mir einen Tee, kuschel mich in eine Decke und verbinde die Kopfhörer mit dem Handy, damit der gesprochene Text direkt vom Hörer in die Ohrmuschel wandert. Davon abgesehen finde ich es immer wieder spannend, wer da so anruft und welche Texte vorgetragen werden. Diese Woche hat Franziska Hackl angerufen und es war abermals ein Fest.

5. Um die Übersicht zu behalten, was ich noch alles sehen/lesen/spielen/etc. möchte, nutze ich gerne die Watchlists auf Letterboxd bzw. in der Amazon-Fire-TV-App sowie meine Wunschliste auf Steam.

6. Ein Glas Wein zu trinken als Feierabend- oder Wochenend-Beschäftigung hat sich seit den Homeoffice-Tagen schleichend zum Abendritual gemausert. Falls ihr euch also fragt, wie es in den Corona-Zeiten zur 34%-igen Absatzsteigerung für den Bereich Wein gekommen ist… Ich war’s nicht. 😉 

7. Zuletzt habe ich die ganze erste Staffel von UPLOAD gebinged  und das war unterhaltsam wie lehrreich, weil man sich dann doch Gedanken zum eigenen Konsumverhalten und zur Zukunft macht.

Trailer: © Amazon Prime Video

5 Kommentare zu „Media Monday #462“

  1. Youtube ist wirklich eine große Hilfe, vor allem Konzertvideos. Generell Musik.

    „Upload“ steht auch auf meiner Liste. Muss deine Kritik noch lesen 😉

  2. „Resi ruft an“ klingt spannend. Da ich noch nie davon gehört habe (bis jetzt 😉 ), werde ich mich jetzt mal schlaumachen.
    Die Funktion der Watchlist habe ich auf Letterboxd noch nicht genutzt, sollte es aber vielleicht mal machen. Bin ja noch nicht lange dort unterwegs, finde die Plattform aber wirklich gut.

Kommentar verfassen