Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und NT Live-Übertragungen

Meinung

Media Monday #355

Header Media Monday 355 via Medienjournal Blog
  1. Jüngst habe ich mich für das Konzept des Theaterstücks JULIUS CAESAR des Londoner Bridge Theatre begeistern können und deshalb gehe ich heute mit → Singende Lehrerin ins Kino und schaue mir das Stück an.
  2. Geht es um das Thema „umwerfend gute Schauspieler und wo sie zu sehen sind“, bin ich in meinem Element.
  3. Spiele-Verfilmungen sind selten wirklich gut.
  4. SCHINDLER’S LISTE muss man auch echt in der richtigen Stimmung „entdecken“, denn der Film zieht einen echt runter. Auf keinen Fall sollte man diesen Film ansehen, wenn man eh schon deprimiert ist.
  5. Wenn bei mir/uns mal ein Spiel auf den Tisch/in die Konsole kommt, dann ist das echt ein Wunder. Gespielt wird meistens nur auf Familienfeiern und dann meistens Kartenspiele wie Mau-Mau. 
  6. Diese ganze Euphorie bezüglich des nächsten Marvel- und des nächsten Star Wars-Films lässt mich weitestgehend kalt. Aber das ist auch keine große Überraschung, schließlich stehe ich Filmen, die einen gewissen Hype auslösen, kritisch gegenüber. Meistens ist es so, dass es gehypte Filme nicht schaffen, der Begeisterung gerecht zu werden, wobei es da natürlich auch Ausnahmen gibt wie etwa die Serie GAME OF THRONES.
  7. Zuletzt habe ich FLUCH DER KARIBIK 3 im Fernsehen gesehen und das war für mich überraschend, weil ich herzhaft über die Dialoge lachen konnte, obwohl ich den Film schon kenne, und weil Tom Hollanders  „Treppen-Gang“ für mich immer noch eine der optisch hübschesten Sterbeszenen ist.

 

  1. Der Treppengang hat schon was 🙂

  2. Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Kinobesuch. Trotz des Themas… 😉

    • Ja, der Kino-Theater-Besuch war wirklich toll. Die Singende Lehrerin hat das Theaterstück gestern zum sechsten Mal (!!!!) gesehen, ich zum ersten Mal. Mein erster Kommentar, als das Licht anging, war „Wow.“. Die Kritik gibt’s demnächst. Ich mag es ja eigentlich gar nicht, wenn die Zuschauer ins Stück eingebunden werden und z.B. vom Schauspieler angequatscht werden. Aber so wie das in JULIUS CAESAR gemacht war, hätte selbst mir das gefallen.

Schreibe eine Antwort