Media Monday #454

Header vom Media Monday 454 via Medienjournal Blog

Diese Woche gibt es meinen Media Monday erst am Mittwoch, da ich die letzten Tage der Woche krankheitsbedingt dazu nicht in der Lage war. Und nein, es ist nicht Corona, sondern eine stinknormale Erkältung. Die muss ich mir wohl letzte Woche in London zugezogen haben. Wir standen mehrere Stunden vor der Union Chapel und da kann es schonmal kalt werden. Mehr dazu demnächst. Hier erstmal der verspätete Media Monday 454. Der Lückentext stammt wie immer von → Wulf vom Medienjournal Blog.

Media Monday 454

1. Kommen Fragen auf zu meinenm Lieblings-Momenten in London letzte Woche, kommt mir ja immer als erstes Musikalisches in den Sinn, denn bei „Defying Gravity“ in WICKED war ich kurz davor zu heulen, bei BOOK OF MORMON dauerhaft am Lachen und das kurze Lied, dass Lesley Manville und Hugo Weaving in ihren Rollen in THE VISIT sangen, lässt sich nur als „schön-traurig“ zusammenfassen.

2. Von den Serien meiner Kindheit wird mir WICKIE immer unvergessen bleiben, schließlich ist die Serie zeitlos. Davon abgesehen ist es eine schöne Message, dass auch Erwachsene nicht allwissend sind. Und dass es helfen kann, sich einfach einen Moment zu nehmen und mal nachzudenken, ob es nicht noch bessere Lösungen für ein Problem gibt, als die offensichtliche.  

3. Durch den Schleier der Nostalgie betrachtet, werden manche Serien einfach nicht schlecht.

4. Die Filmmusik von Hans Zimmer ist nach all den Jahren noch immer zuverlässig darin, mir/mich zu begeistern.

5. In der Rückschau betrachtet war es vielleicht sogar gut, dass ich am Sonntag nicht nach Basel gefahren bin. Und so richtig viel Geld habe ich auch nicht verloren. Das Bahnticket sowie das Theaterticket wurden mir zurückerstattet. Und davon abgesehen wäre ich wahrscheinlich dadurch nicht im Internet auf die DVD des Stücks gestoßen. Die war superschnell hier und jetzt habe ich das Stück endlich nach langer Odyssee gesehen. Und es war das Warten wert. Es war fast so gut wie DREI SCHWESTERN. 

6. Meine Begeisterung über schauspielerische Höchstleistungen versuche ich ja auch immer Freunden und Familie nahezubringen, einfach weil ich möchte, dass sie genauso begeistert sind, wie ich.

7. Zuletzt habe ich viel Tee getrunken und geschlafen und das war sehr erholsam, weil ich immer noch meine Erkältung anhängen habe.

3 Kommentare zu „Media Monday #454“

Kommentar verfassen