Media Monday #448

Header vom Media Monday 448 von Medienjournal Blog

Ich habe in den letzten Wochen viele Überstunden angehäuft. Für Kultur, Komponieren und anderes Kreative war da wenig Zeit. Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich in den letzten Tagen nicht nur viel gesehen habe, sondern auch recht produktiv (eine Theaterkritik in 24 Stunden) war. In der kommenden Woche habe ich auch noch an einem Tag frei, weil ich zu viele Überstunden habe. Die werden am Monatsende gekappt, wenn man sie nicht nimmt. Eine Vier-Arbeitstage-Woche ist genau das, was ich jetzt brauche. Dementsprechend entspannt ist auch mein heutiger Media Monday. Der Lückentext stammt wie immer von → Wulf vom Medienjournal Blog.

Media Monday #448

1. Nach knapp vier Wochen auf etwaige Neujahrsvorsätze zurückblickend bin ich doch ganz froh, dass ich dieses Jahr keine Neujahrsvorsätze hatte.

2. Die Aussagekraft von Filmpreisen und Awards im Allgemeinen ist nicht immer repräsentativ. Ein Filmpreis besagt lediglich, dass eine Mehrheit der Jury diesen ausgezeichneten Film für großartig hält. Dass die Mehrheit aber Recht hat oder gar unbefangen ist, muss nicht immer gegeben sein. 

3. Die Flut an Film-News im Netz zieht häufig an mir vorbei.

4. Einmal Zeit/Geld/Spontanität besitzen, um all die Dinge von meiner To-do-Liste abzuarbeiten, wäre schon echt toll. Zeit bräuchte ich für mehr Theater- und Kinobesuche und um endlich alle Serien zu schauen, die ich noch nicht gesehen habe. Geld bräuchte ich für einen neuen Fernseher, die Umstellung meiner DVD-Sammlung auf UHD und etwaige Theaterbesuche im Ausland. Spontan bin ich generell nicht, wäre ich aber gern. 😉

5. Hape Kerkeling als Stimme von Olaf, den sprechenden Schneemann in FROZEN, zu besetzen, war meiner Meinung nach ein echter Coup, denn normalerwiese schwöre ich ja auf das englische Orginal, aber um Hape Kerkeling zu hören, mache ich schonmal eine Ausnahme.

6. Schade, dass FLEABAG niemals fortgesetzt worden ist, schließlich ist diese Serie einfach der Knaller. Ich bin mir sicher, dass Phoebe Waller-Bridge doch noch eine dritte Staffel zustande bringt, die auf einem ähnlich hohen Niveau wie die ersten beiden Staffeln ist.

7. Zuletzt habe ich zusammen mit → SingendeLehrerin die NT-Live-Übertragung von THE LEHMAN TRILOGY gesehen und danach noch SKIN (2018) fertiggeschaut, den ich letzte Woche als Screener bekommen habe, und das war eine gute Idee, weil ich die Lehrerin schon länger nicht mehr gesehen habe und ich eigentlich den ganzen Tag nur tolle schauspielerische Leistungen genießen konnte. 

3 Kommentare zu „Media Monday #448“

Kommentar verfassen