Media Monday #436

Header vom Media Monday 436 via Medienjournal Blog

Es gibt viel zu erzählen. Das verlängerte Wochenende war sehr erholsam und vor allen Dingen produktiv. Ich war endlich mal wieder im Kino und es waren auch ein paar ganz ausgezeichnete Filme dabei. Mehr dazu in meinem Media Monday 436.

Media Monday #436

1. Bevor bald schon wieder die Vorweihnachtszeit beginnt, muss ich unbedingt noch Bahntickets buchen, Geschenke besorgen und generell in Weihnachtsstimmung kommen (das ist in der Regel das Schwierigste von den drei Sachen).

2. Die 100-Filme-pro-Jahr-Marke zu knacken sollte ja wohl noch möglich sein, schließlich fehlen mir nur noch 14 bis zum 31. Dezember.

3. Ich mag mich täuschen, aber Geschichten über schwulen- und frauenfeindliche Charaktere tauchen in den letzten Jahren immer mehr in deutschen Komödien auf. Letztes schockierendes Beispiel war DAS PERFEKTE GEHEIMNIS. Es passiert ja tatsächlich einmal im Jahr, dass ich mit dem Herrn von der Filmanalyse, Wolfgang M. Schmitt, und seiner Analyse übereinstimme, aber bei diesem Film hat er tatsächlich in allen Belangen Recht.

Clip: Die Filmanalyse

4. Johnny Depp hat ihren/seinen Zenit ja auch spätestens mit MORTECAI überschritten gehabt, denn diese Komödie war furchtbar in allen Belangen.

5. Eine der denkwürdigsten Kinovorstellungen war in jüngster Zeit SYSTEMSPRENGER. Ich bin mit einem ganz ekligen Gefühl in der Magengegend aus dem Kino und war wirklich emotional getroffen vom Gesehenen. Zu Recht Deutschlands Beitrag für den Auslandsoscar.

6. TERMINATOR 2 oder BACK TO THE FUTURE anzuschauen ist war bei uns immer am Freitag wieder Thema in geselliger Runde, denn beide Filme habe ich bislang noch nicht gesehen und → Herr Stepnwolf und → Frau Lehrerin wollten mit mir diese Bildungslücke schließen. Am Ende sprach der Würfel und es wurde BACK TO THE FUTURE.

7. Zuletzt habe ich das Wochenende damit verbracht 2×2 Filme anzusehen und das war großartig, weil ich endlich mal wieder im Kino war und weil die Filme wirklich ausgezeichnet waren. Man merkt, dass momentan wieder Vor-Oscar-Saison ist. Im Herbst kommen ja traditionell die guten Filme in die Kinos, die dann auch bei den Oscars absahnen sollen.

7 Kommentare zu „Media Monday #436“

  1. Und wie hat dir BTTF gefallen? 🙂

    100 Filme pro Jahr sind schon stark. Ich werde es mit viel Glück auf ca. 80 Filme schaffen und das auch nur, wenn ich die zwei Wochen Weihnachtsurlaub sehr effizient nutze 😉

  2. 3. Traurig, dass man das so (heute noch) feststellen muss. Dabei ist doch wohl Til Schweiger gar nicht an Das perfekte Geheimnis beteiligt, oder? Ich dachte immer, dass er in seinen Filmen diese Klischees immer wieder gerne beidient. Allerdings weiß ich das auch nur aus Kritiken, denn ansehen tue ich mir diese Filme nicht.

    1. Nein, Til Schweiger hat wohl in KLASSENTREFFEN 1.0 in eine ähnliche Kerbe geschlagen (den Film habe ich aber nicht gesehen). DAS PERFEKTE GEHEIMNIS ist von Bora Dagtekin, dem Regisseur der FACK JU GÖHTE-Reihe.

Kommentar verfassen