Media Monday #433

Header zum Media Monday 433 via Medienjournal Blog

So, mein Tagwerk ist vollbracht. Ich habe einer Freundin beim Straßenflohmarkt Gesellschaft geleistet und im Anschluss ihr Häuschen bewundert, das ich heute zum ersten Mal gesehen habe. Ein Bücherregal zum Niederknien. Eine Hängematte im Wohnzimmer. Das Treppenhaus voller schöner Bilder. Wenn ich mir da meine Bude anschaue, kriege ich regelrecht Komplexe. Da stehen noch vom Einzug (vor zweieinhalb Jahren!) Umzugskisten im Raum. Und so richtig „wohnlich“ ist das auch noch nicht. Aber bevor ich jetzt in eine handfeste Herbstdepression verfalle, hier noch schnell mein Media Monday 433. Der Lückentext stammt wie immer → von Wulf.

Media Monday 433

1. Die Kombi aus Horror und Komödie trägt ja zuweilen skurrile Früchte. Der verrückteste Moment dieser Art war in letzter Zeit die Sexszene aus MIDSOMMAR, die derart verrückt war, dass ich lauthals lachen musste.

2. Mit Rosenkohl und Meerrettich kann man mich ja wirklich jagen, denn beides schmeckt mir so gar nicht.

3. Der Reiz, sich von Horrorfilmen den Puls nach oben treiben zu lassen, kann ich nicht ganz nachvollziehen, da ich ziemlich schreckhaft bin und mich Horrorfilme sehr mitnehmen. Mich hat ja schon Christopher Walken in SLEEPY HOLLOW (mehr dazu in meinem → Gastbeitrag bei Mago Filmtipps) völlig fertiggemacht.

4. Wo wir uns jetzt offiziell im Herbst befinden, bleibt endlich wieder etwas mehr Zeit für Theater. Besonders im November stehen mehrere Termine an.

5. Horrorfilme schön und gut, aber ein richtig gruseliges Buch ist die Autobiografie von Dieter Bohlen, die ich vor Jahren tatsächlich gelesen habe. Ich kann mir diese unbändige Geschmacksverirrung bis heute nicht erklären.

6. Die Serie LUCIFER bricht auf clevere Weise mit altbekannten Klischees, denn hier ist der Teufel ziemlich sympathisch. Ich habe am letzten Wochenende nochmal die vierte Staffel quergesehen und ich kann es kaum erwarten die fünfte – und leider letzte – Staffel zu sehen.

7. Zuletzt habe ich die Überreste des Schweizer Käsefondues aufgegessen, das ich irgendwann mal in Basel gekauft und gestern zur Hälfte gegessen habe, und das war lecker und durchaus sinnvoll, weil in einer Woche das Haltbarkeitsdatum abgelaufen wäre und mir war es zu schade die Packung wegzuwerfen.

4 Kommentare zu „Media Monday #433“

    1. Nein, schon jede Folge, aber nur meine Lieblingsmomente in dieser Folge. Und manchmal auch ganze Folgen. Quasi Rosinen-rauspick-Gucken. 😉 Wobei „jede zweite Folge“ fände ich auch witzig. Das geht aber nicht bei jeder Serie.

Kommentar verfassen