Media Monday #425

Header vom Media Monday 425 via Medienjournal Blog

Die letzten vier Tage waren herrlich und erholsam. Ich habe viel Schlaf nachgeholt. Daher gibt es heute einen völlig entspannten Media Monday 425 von mir. Viel Spaß.

Media Monday 425

1. Der jüngst aufgekommene Hype um den neusten Tarantino-Streifen interessiert mich ganz und gar nicht. Tarantino ist mir irgendwie suspekt, seit er in einer Late-Night-Show erzählt hat, wie er Diane Kruger für INGLORIOUS BASTERDS gewürgt hat. Seitdem finde ich ihn einfach nur gruselig.

2. In Sachen Humor trifft ja insbesondere die Rubrik „Send to all“ von Michael McIntyre voll meinen Geschmack und ich leide jedes Mal mit den jeweiligen „Opfern“ mit und freue mich gleichzeitig über die tollen Antworten. Am besten gefallen hat mir das „Send to all“ von Michael McIntyre und James Corden.

© The Michael McIntyre Chat Show

3. Bei der Masse an – oft unerwartet – abgesetzten Serien bin ich doch ganz froh, dass es doch immer wieder Fans gibt, die abgesetzten Serien dann doch noch Leben einhauchen. Mein Lieblingsbeispiel ist da natürlich LUCIFER – eine Serie, die nach massiven Protesten eine neue Heimat bei Netflix gefunden hat.

4. Der → Spielplan vom Residenztheater ist auch eines dieser Themen, worüber ich stundenlang diskutieren / referieren könnte, schließlich hatte ich letzte Woche endlich meine Abokarte für 2019/20 im Briefkasten liegen und freue mich schon sehr sie endlich zu nutzen.

5. Um Buch darüber zu führen / statistisch auswerten zu können, was, wie viel, wozu ich wann gebloggt habe, nutze ich die üblichen Statistiktools wie z.B. Jetpack. Wenn ich mich z. B. frage, wann ich einen bestimmten Film gesehen habe, nutze ich auch die Tagebuch-Funktion von Letterboxd.

6. Die vielen Theaterbesuche in den letzten Monaten haben mich ja tatsächlich dazu inspiriert, ein paar Theaterstücke in Buchform zu kaufen. Bei „Die Nacht kurz vor den Wäldern“ habe ich beim Lesen sogar die Stimme des Schauspielers im Ohr, was schon ziemlich cool ist.

7. Zuletzt habe ich geweint und das war befreiend, weil ein Kumpel von mir mit mir ein zweieinhalbstündiges Telefonat geführt hat, das einer Psychotherapie gleichkam. Ein Glück, dass er kein Geld verlangt. 😉

Ein Kommentar zu „Media Monday #425“

Kommentar verfassen