Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Meinung

Media Monday #407

Header zum Media Monday 407 via Medienjournal Blog

Die → SingendeLehrerin und ich waren übers Wochenende mal wieder in Basel um Michael bei der Arbeit zu begleiten. Ich will so schnell es geht wieder hin. Mehr dazu in meinem Media Monday 407 mit dem → Lückentext von Medienjournal Blog.

Media Monday 407

1. Die Entscheidung, mir einen bestimmten Film ansehen zu wollen, steht und fällt meistens mit der Besetzung. Gute Schauspieler können meistens auch eine schlechte Story verkaufen, aber schlechte Schauspieler in der Regel nie eine gute.

2. Serien, von denen bereits zig Staffeln existieren, werden meistens „totgeritten“ bis die Geschichte keinen Sinn mehr ergibt (z.B. LOST) anstatt einen würdigen Abschluss zu finden.

3. Die Sneak Preview am Freitag hätte ich mir ja durchaus spannender/besser vorgestellt, denn es war schon wieder ein Film mit Matthew McConaughey auf einem Boot. Vor zwei Wochen THE BEACH BUM und jetzt SERENITY, der im Deutschen den Titel IM NETZ DER VERSUCHUNG trägt.

4. Ich kann gar nicht genau sagen, wann ich das letzte Mal so ein gutes Theaterjahr hatte. Die Stücke in London waren der Knaller. Das Stück in Basel (siehe auch Nr. 5, 6 und 7) war auch wieder der Wahnsinn. Das ist momentan echt ein verdammt hohes Niveau.

5. Ungewöhnliche Theaterkonzepte, bei denen der Zuschauer anders als im klassischen Theater, in die Vorstellung eingebunden ist, könnte für mich durchaus das nächste große Ding werden, was Theaterstücke betrifft, schließlich war DIE NACHT KURZ VOR DEN WÄLDERN in jeder Hinsicht perfekt. Ich bin in diesem Fall zwar befangen, aber es war trotzdem wahnsinnig gut und die lange Anreise sowas von wert.

6. Gerne würde ich ja wieder häufiger etwas von oder mit Michael Wächter sehen, aber leider bin ich so selten in Basel und kriege nur die Hälfte mit. Wird Zeit, dass er endlich nach München wechselt.

7. Zuletzt habe ich mit SingendeLehrerin ein Wochenende in Basel verbracht und das war viel zu kurz , weil ich gerne länger geblieben wäre.

Kommentar verfassen