Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Meinung

Media Monday #389

Header vom Media Monday 389 via Medienjournal Blog

Diese Woche stand ganz im Zeichen der Jahresplanung für 2019. Insbesondere diese eine Woche im März, wo in London sowohl das Stück „Betrayal“ mit niemand geringerem als Tom Hiddleston (Teaser Trailer siehe unten) und auch an drei Terminen → Letters Live“ läuft. Dankenswerter Weise hat sich → SingendeLehrerin um die Tickets gekümmert und ich habe jetzt einen großen Haufen Schulden bei ihr.

Ich habe außerdem in der letzten Woche endlich den Fotokalender in Druck gegeben und so ziemlich alle Geschenke beisammen. Kurzfristig habe ich noch einen Wichtelpartner zugeteilt bekommen, der leider wenig über sich im Netz verrät und ich weiß noch nicht, wie ich diese filmbegeisterte Person am besten glücklich mache. 

In der letzten Woche gab es auch das neue WordPress 5.0-Update. Meine zarte Hoffnung, dass dadurch endlich ein äußerst hilfreiches Plugin, das zwischenzeitlich den Dienst verweigert hat, wieder zum Laufen kommt, musste ich leider begraben. Es funktioniert immer noch nicht und mit dem neuen Gutenberg-Editor fremdle ich noch sehr. Womit ich überhaupt nicht fremdle – was für ’ne Überleitung – ist der → Media Monday von Medienjournal.

Media Monday 389

1. In der Welt von nahezu jeder Serie oder Film, der in London spielt (Harry Potter-Reihe; PADDINGTON), könnte ich mich jedes Mal neu verlieren, denn London ist immer wieder ein Erlebnis.

2. Weihnachts(film)-Tradition ist ja bei vielen STIRB LANGSAM oder DER KLEINE LORD zu schauen. Eine richtige Tradition gibt es bei mir nicht, aber ich schaue LOVE ACTUALLY wahnsinnig gerne.

3. Bevor das Jahr endet, wollte ich es noch schaffen, dass das Theater Basel einen Beitrag von mir retweetet. Mission erfüllt. 😉

 

4. Ich glaube ja nicht, dass die ganzen US-Kritiker, die Til Schweigers Hollywood-Remake von HONIG IM KOPF in der Luft zerissen haben, Unrecht haben. Ist zwar nur eine Ferndiagnose, aber die Beschreibung „wie eine Wurzelbehandlung ohne Betäubung“ klingt irgendwie zutreffend.

5. Nun, da der (erste) Trailer zum nächsten Avengers-Film veröffentlicht worden ist, hoffe ich, dass sich dieser grundlose Hype bald wieder legt.

6. Literarisch betrachtet würde ich ja gerne mal mehr lesen und besser schreiben.

7. Zuletzt habe ich ANTONY & CLEOPATRA  via NT-Live im Kino gesehen und das hat gemischte Gefühle ausgelöst, weil die Kostüme fantastisch waren, Sophie Okonedo ist eine Wucht und trotzdem hat es mich nicht so mitgerissen, wie ich es erwartet hatte.

© Youtube/The Jamie Lloyd Company

Kommentar verfassen