Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und NT Live-Übertragungen

Meinung

Media Monday #383

Header von Media Monday 383 via Medienjournal Blog

Boah! Was für eine Woche. Mittwoch bis Freitag waren die Medientage bei denen ich am Check-in saß. Nachdem mich gefühlt 150 Gäste gefragt haben, wo es zu den Taxis geht und gefühlt 200 Schüler wissen wollten, wo sie ihre Teilnahmebestätigung bekommen („Nicht hier“), war ich vorgestern fix und alle. Ich habe nur noch meine samstägliche Zumba-Stunde hinter mich gebracht und dann den Rest des Tages geschlafen. Der Sonntag war auch recht entspannt und ich habe mehrere Filme hintereinander geschaut. Jetzt geht es mir wieder einigermaßen gut. Aufgrund des Feiertags und eines Urlaubstags habe ich diese Woche nur eine 3-Tage-Woche, auf die ich mich schon sehr freue. Daher voller Elan der → Media Monday 383 via Medienjournal Blog.

Media Monday #383

1. Der Oktober neigt sich dem Ende und gleichsam naht der November. Ist der erst einmal gestartet, dann habe ich schon etwas auf das ich mich freuen kann. Am Ende des Monats bin ich in Basel um mir die Semi-Oper „König Arthur“ anzusehen. Wird bestimmt episch. Und den Bildern nach zu urteilen auch ziemlich blutig.

2. Ich glaube ja nicht, dass ich es dieses Jahr noch schaffen werde, endlich meinen Star-Wars-Marathon einschließlich Kritiken zu allen Filmen durchzuziehen.

3. Noch mindestens 150 Filme in diesem Jahr zu sehen, habe ich mir hingegen fest vorgenommen und bin auch zuversichtlich, dass das klappt, da mein → Letterboxd-Tagebuch bereits 124 Filme zählt.

4. Von all den Messen und Conventions, die es jährlich so gibt, würden mich schon so einige interessieren, aber meistens habe ich keine Zeit oder zu wenig Geld dafür.

5. Herbstzeit ist ja auch gerne Grippe- oder allgemein Erkältungszeit. Beste Beschäftigung, wenn gesundheitlich angeschlagen, ist für mich ja immer noch im Bett liegen und „Träum schön“-Tee von Teetanne trinken. Je nachdem wie schlimm der gesundheitliche Zustand ist, eignet sich natürlich auch Bingewatchen. Ich empfehle britische Sitcoms wie THE IT CROWD oder MIRANDA  sowie unterhaltsame Serien, bei denen man nicht allzu sehr aufpassen muss. 

6. Kommende Woche ist ja auch schon wieder (mindestens ein) Feiertag in Sicht. Wahrscheinlich werde ich den damit verbringen, um nach langer Zeit mal wieder ins Kino zu gehen. Ich war zwar letzte Woche in einem Encore-Screening von FRANKENSTEIN, aber davon abgesehen habe ich momentan eher eine Streaming-Phase bzw. ich arbeite die Fernsehsendungen ab, die ich über den Media Receiver aufgenommen habe.

7. Zuletzt habe ich entspannt und das war erholsam und wichtig, weil ich am Freitagabend wirklich unausstehlich war.

Gif: © Disney via Giphy

  1. Welche Version von ‚Frankenstein‘ gab’s denn? (Bin grade mal neugierig 🙂 )

    • Letzten Montag lief die Version mit Benedict als The Creature. Heute Abend würde theoretisch noch die mit Benedict als Victor Frankenstein laufen. Ich hatte ursprünglich vor beide Versionen zu sehen, da Benedict in beiden Fassungen immer der bessere Schauspieler ist, aber heute Abend steht Sport bei mir auf dem Programm.

      • Schön, dass sie beide zeigen!
        In Ffm gab es ewig nur die mit BC als Creature und ich war schon auch auf die andere Version gespannt, die es dann genau ein Mal gab.
        Na und nun ist es hier mit den Übertragungen ja eh vorbei 🙁

Schreibe eine Antwort