Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und NT Live-Übertragungen

Meinung

Media Monday #356

Header für Media Monday 356 via Medienjournal Blog

In dieser Woche konnte ich „nur“ zwei Kritiken veröffentlichen anstatt der angepeilten drei. Dafür habe ich wieder tolle neue Filme gesehen, die ich in den nächsten Wochen vorstellen werde. Wie an jedem Montag gibt es auch heute wieder den beantworteten Lückentext von → Wulf vom Medienjournal. 

Media Monday 356

1. Am Donnerstag startet der neue Avengers-Film im Kino. Ich werde den ersten Teil des INFINITY WARs am Wochenende drauf anschauen. Ich muss nicht unbedingt zu den Ersten gehören, die den Film sehen. Ein bißchen bin ich in Sorge, was die Spoiler angeht. Die Russo-Brüder haben ja schon die Kinozuschauer um Zurückhaltung gebeten. Klingt nach einem krassen Wendepunkt. INFINITY WAR wird wahrscheinlich eine einzige abgespacte Version von GAME OF THRONES. Es werden wahrscheinlich Charaktere sterben. 

2. Das Werk von Die Filme mit Elyas M’Barek werden ja reichlich gehypt, wobei ich finde, dass er diesem Hype nie gerecht werden kann. Vielleicht verstehe ich den Hype auch einfach nicht, weil ich nicht zur Zielgruppe (weibliche Teenager) gehöre.

3. Ich wusste bis vor kurzem gar nicht, dass die deutsche Schauspielerin Nora Tschirner als Executive Producer beim australischen Dokumentarfilm EMBRACE beteiligt und auch im Film selbst zu sehen war. 

4. Von Eis gönne ich mir gerne auch ein paar Kugeln mehr, schließlich ist temperaturtechnisch gesehen gerade Hochsommer.

5. Mitte Februar über’s Wochenende nach Basel zu fahren war ein richtig tolles Erlebnis, denn ich kam nach langer Zeit mal wieder aus München raus. Außerdem habe ich diese Woche erst (4 Monate zu spät) erfahren, dass der Theaterdirektor von Basel nach München wechselt und ich spekuliere momentan drauf, dass er noch ein paar Schauspieler mitnimmt. Ich hoffe, er nimmt die „richtigen“ Leute mit. Der „Hausinterviewer“ muss auf jeden Fall mit. Aus Gründen. Der Hund liegt in Weimar begraben. 

Clip: © Youtube/Dimitri (Theater Basel)

6. Über das Theaterstück JULIUS CAESAR zu bloggen war eine Freude , denn mir hat das Stück gut gefallen. Ben Whishaw is always a win.

7. Zuletzt habe ich ein Saoirse-Ronan-Wochenende gemacht und das war durchwachsen, weil mich BROOKLYN nur mäßig und LADY BIRD dafür umso mehr begeistert hat.

© A24

 

  1. Hmm, was das große Sterben angeht, habe ich bei „Infinity War“ ja noch so meine Zweifel, zumal im Comic-Universum ja jeder irgendwie wiederkommen kann, siehe auch Agent Coulson nach dem ersten Avengers-Teil.

    • Insbesondere, wenn „Infinity War“ tatsächlich aus der Sicht von Dr. Strange erzählt wird. Da weiß man ja nie, was nun wahr oder nicht wahr ist…

Schreibe eine Antwort