Lemuel Gulliver (Jack Black) ist Chef der Postabteilung einer New Yorker Zeitung und unglaublich in die Redakteurin Darcy (Amanda Peet) verliebt. Um ihr zu imponieren, macht er sich auf um einen Reisebericht über das Mermuda-Dreieck zu schreiben. Sein Boot kentert und er wird an den Strand von Lilliput gespült. Dort wird er von den Lilliputanern unter dem Kommando von General Edward (Chris O’Dowd) gefangen genommen. Erst wird er als Bestie gefürchtet, aber die Lilliputaner merken schnell was sie an dem Riesen haben. Da hat sich Jack Black seine eigene kleine Welt gebaut. GULLIVER’S TRAVELS ist eine  Verulkung von Filmen (Titanic, Avatar) und teilweise auch Werbung. Für Kinder bis 12 mag das alles noch witzig wirken, für alle älteren Semester wird es mit der Zeit einfach nur nervig. Zugegeben, manche Effekte machen schon ordentlich was her, aber die Handlung ist extrem vorhersehbar und der tolle Cast (Catherine Tate, Emily Blunt, Chris O’Dowd…) wird bei diesem Kindergeburtstag regelrecht verheizt.

Toller Cast, leider total miese Story (1/6)

Trailer: © FoxKino