Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und NT Live-Übertragungen

Filme über Filme

DVDs

  • Seduced and Abandoned – Verführt und verlassen (2013): Dokumentation über die Schwierigkeit der Geldbeschaffung und generellen Problemen der Filmbranche. Hier meine Filmkritik zum Film.
  • The Pervert’s Guide to Cinema (2006): Philosoph und Psychoanalytiker Slavoj Žižek erklärt anhand von Filmausschnitten filmphilosophische Ansätze über Subjektivität, Sexualität, Traum und Realität. Dabei begibt sich Žižek auf die gleiche Ebene des Films, sitzt im Keller von PSYCHO und im Sessel von Morpheus aus MATRIX. Sehr analytisch und philosophisch, wohl eher was für Filmstudenten, aber mit interessanten Gedanken. → Hier meine Kurzkritik.
  • The Pervert’s Guide to Ideology (2012): Die Fortsetzung zu PERVERT’S GUIDE TO CINEMA, wieder mit Psychoanalytiker Slavoj Žižek. Dieses Mal  werden Ideologiekonzepte, egal ob politischer oder religiöser Natur,  nicht nur anhand von Filmen erklärt, sondern auch anhand von Musik und Werbung. Sehr analytisch und philosophisch, wohl eher was für Filmstudenten, aber mit interessanten Gedanken. → Hier meine Kurzkritik.
  • The Story of Film – Die Geschichte des Kinos (2011): Regisseur Mark Cousins erzählt auf fünf DVDs die Geschichte des Kinos anhand von Filmausschnitten. An sich wird die Filmgeschichte chronologisch erzählt, allerdings vergleicht er auch immer wieder ältere mit neuerer Filmgeschichte, was manchmal nervig wirkt. Dennoch bietet es einen guten Überblick und lässt die persönliche To-watch-Liste schnell wachsen.

Theme von Anders Norén